• Monatliche Archive: Dezember 2017

Das Ende

So, die letzten Stunden im alten Jahr laufen….

Das Essen ist vorbereitet, es gibt das klassische Silvester- Menü.

Richtig, Pizza! Da kann jeder draufhauen, was er mag, und keiner jammert herum. Ich laufe durchs Haus und verfluche die verdammte Brut, die jetzt schon böllert! Mein armes Hundilein liegt hier und hat schon tüchtig Angst. Alles in allem habe ich keine Lust auf einen „die Welt ist schön, ich hab Euch alle lieb, guten Rutsch“- Post.

Die Welt ist für mich nicht schön, ich habe mich mit zu vielen Menschen der Gattung „Persona non grata“ auseinanderzusetzen.

Für das kommende jahr habe ich mir vorgenommen, so zu bleiben, wie ich bin. Meine Freunde können sich auf mich verlassen, ebenso wie alle anderen. Ich werde alle mit dem versorgen, was sie verdient haben.

Damit wir heute abend hier dennoch Spaß haben, habe ich das typische Holländische Familienspiel „Sjoelbak“ herausgekramt. Mit einfachsten Mitteln viel Gaudi!

In diesem Sinne: habt einen schönen Abend, kommt gut rüber, wir sehen uns im nächsten Jahr!

Eure Veggie

Spulensalat

Adieu Spulenfadensalat!

Ich glaube, ich habe endlich eine Lösung gefunden, wie ich die Unterfadenspulen aufbewahren kann, ohne dass sie sich ständig abwickeln.

Es gibt zwar Aufbewahrungsbehälter dafür, aber in denen wickelt sich das Garn auch noch ab. Ausserdem benutze ich mehrere verschiedene Garnstärken, für Stoffe oder Feuerwehrschlauch. Je nach Maschine dann auch noch Kunststoff- oder Metallspulen. Da habe ich die jeweilige Spule gern beim passenden Garn, um nicht aus Versehen mit unterschiedlichem Ober- und Unterfaden zu nähen.

Mit bisherigen Ideen bin ich leider gescheitert:

  • TesaFilm hält nicht unbedingt gut, ausserdem möchte ich den Kleber nicht am Garn haben.
  • Ein Gummiband ist so schlecht wieder von der Spule zu entfernen, und es verwickelt sich mit dem Garnende.
  • Ich habe „Bobbin Buddies“ gekauft, damit hält die Spule gut am Garn, aber das Ende ist immer noch nicht fixiert.
  • Kleine Haarklammern sind entweder zu klein, oder, wenn der Durchmesser passt, sind sie zu breit.
  • Die Zehentrenner, die man zum Fussnagel- Lackieren nimmt, halten die Spule nicht fest genug, die rutschen mir da raus.
  • Die „Garnleiter“ aus Holz, wo Garn und Spule auf einen Holzstab aufgespiesst wird, ist schon nicht schlecht, aber zu offen. Weniger genutztes Garn wird mir zu staubig, und den Staub möchte ich dann nicht in der Maschine haben. Beim Transport zu Nähtreffen o.ä. stellt sich trotzdem das alte Problem.
  • Im www habe ich dann „Bobbin Clips“ gefunden. Diese waren mir ehrlich gesagt, zu teuer. Die Form dieser Dinger ging mir aber nicht aus dem Kopf.

Nach ein paar Gesprächen, vielen Ideen und Gedanken, habe ich einen Versuch gestartet, und dieser hat funktioniert! Voilá! Die „Spulensicherung Veggie“:

Ich habe im Baumarkt einen halben Meter durchsichtigen Schlauch 12x2mm gekauft. (12mm Innendurchmesser, 2mm Materialstärke) Diesen habe ich in Ringe mit passender Breite geschnitten, und den Ring aufgetrennt. Nun passt er sehr gut um eine Spule herum. Ist leicht anzubringen und abzunehmen, und doch mobil. Lediglich mit dem Schlauchdurchmesser werde ich noch weiter testen, dieser ist glaube ich etwas klein bei vollen Spulen, dann wird er etwas zu stark aufgebogen. Das bildet sich aber auf einer warmen Heizung schnell zurück.

Die Bobbin Buddies kann ich weiter verwenden, sodass die Spulen auch beim jeweiligen Garn sind.

Nun möge endlich Ordnung einziehen!

Eure Veggie

Windelparade

Einen Euro für Eure ersten Gedanken zu dem Titel!

„Es ist nicht so, wie Ihr denkt“! Ich habe die Windeln Zweckentfremdet. Gründlich vollgesogen mit Wasser, schneide ich die Masse heraus.

Das ganze nasse Geschwabbel mische ich unter frische Blumenerde. Besonders gut geht das natürlich mit den stylischen Leo- Handschuhen…

Ich hätte weniger ansetzen sollen, das geht in diesem riesigen Waschbottich ganz schön in die Arme.

Diese Blumenerde nehme ich jetzt, um die Topfblumen im Haus frisch umzutopfen. Die Windelmasse speichert das Wasser besser, und die Erde trocknet nicht so schnell aus.

Voilá! Auch bei heiklen Pflanzen kann man beruhigt übers Wochenende wegfahren.

Das also ist der einfache Grund, warum ich Windeln einkaufe….

Eure Veggie

Schlafanzug „Hund“

Ein Herren- Schlafanzug! Weil ich noch kein schönes SM gefunden habe, musste ein alter Schlafanzug zur Schnittmustererstellung herhalten. Die Hose habe ich aus ziemlich dünnem Ripp-Jersey genäht. Da gab es doch erst Probleme mit dem Transport auf der Overlock. Ich habe dann zum Schluss den Nähfussdruck ordentlich gesenkt. Aber auch dann musste ich sehr gegenhalten, damit der Stoff gerade eingezogen wird.

Das Oberteil ist aus einem schönen Hunde- Panel mit interessantem integriertem Kombistoff gefertigt. Die Stoffe sind alle recht dünn, es wird wohl ein Kurzärmeliger Sommerschlafanzug werden. Im Moment stehe ich noch vor der Frage, wie ich den Halsabschluss mache, d.h., wie ich den Bündchenstoff technisch korrekt in den V- Ausschnitt einsetzen muss. Das habe ich bisher noch nie gemacht, das gibt erst noch einen Knoten ins Hirn.

Das arme Hundliein hat jetzt wieder einen erweiterten Schimpfwörter- Wortschatz. Die konnte sich das Fluchen an der Overlock live anhören…

Ich sag ja immer: sobald mein Hund reden lernt, muss ich sie leider töten.

Die weiss einfach zu viel….

Eure Veggie

Weihnachten II

 

 

 

Frohe Weihnachten !!!

Nun haben wir schon den zweiten Weihnachtstag, und ich war schon wieder den zweiten Tag arbeiten. Ich hocke hier jetzt mit gemischten Gefühlen, und schaue auf mein Hundilein.

  

Steven hat mein Waschküchen- Elend beendet, und hat mir einen Bluetooth- Lautsprecher für Keller und Garten geschenkt. Der beste Mann von allen hat mir eine Vogelfutterstation gebaut, und mir zwei klasse Bücher geschenkt, von Florian Freistetter und Reinhard Remfort. Zu letzterem gab es noch die Zusage, dass wir für ein Autogramm zu einem Vortrag oder Hörertreffen fahren! (Nicht zu vergessen, er hat mir diese Seite bereitgestellt!)

  

Mein grösster Wunsch, dass bitte statt gutgemeinter Geschenke an Rüsselheim gespendet wird, hat sich leider so gar nicht erfüllt. Darum bin ich etwas niedergeschlagen. Ich schaue mal, welche Hobbykasse ich da noch ein wenig plündern kann.


 

Seit dem 19.12. ist es sicher, Veggie wird noch mal in die Schule gehen!

Ich werde mich beruflich verändern, und im März einen Lehrgang zur Rettungssanitäterin machen. Soll ja nicht langweilig werden im Leben…

 

Ein ruhiges restliches Weihnachten wünscht

Veggie

Weihnachten!

Es ist Weihnachten!

Veggie wünscht all den vielen Besuchern meiner Seite ein schönes Weihnachtsfest! Ich wünsche Euch schöne und erholsame Feiertage, und dass alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen! Nach einem gelungenen Nachmittag mit Glühwein, Kakao und schöner Musik der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr, haben wir zuhause gemeinsam gekocht. Und somit kann ich mit Stolz verlauten: Mein erster „Veganes Essen“- Post!

Zum heiligen Abend ganz klassisch Kartoffelsalat. Dazu dann Bratlinge, aus Kartoffeln, Sauerkraut und Tofu. Vom Geschmack her winterlich würzig, kurzum: sehr gut! Das Rezept dazu werde ich unter VEGAN! noch einfügen.

Den Weg zum Nachmittagsausflug haben wir mit dem Fahrrad zurückgelegt, Dana hat uns begleitet. Zusätzlich zum Laufen hatte sie noch eine aufregende Stunde mit mehreren Hunden, Frau Gräfin sind jetzt im mittleren Wachkoma….

 

Bis neulich! sagt Veggie

Leseknochen- Nacht

Horrido! Nächster Beitrag! Ich arbeite mich so langsam ein.

Gestern bis in die Nacht habe ich die Nadel zum Glühen gebracht. Fertig geworden sind einige Leseknochen, die nun für den Tierschutz verkauft werden können. Erkenntnis des Tages: Vlieseline auf Baumwolle braucht kein Mensch, macht nur alles unnütz starr. Jo. Öfter von gelesen. Aber wer  nicht hören will, näht sich eben nen Wolf.

„Rechtzeitig“ zu Weihnachten verschicke ich dann jetzt auch die Pakete nach Kanada und Österreich.

Morgen gehts mit Oma in den Werrepark! Schön in Ruhe bei einem Kaffee die Irren begaffen, die noch Geschenke in letzter Sekunde besorgen müssen. Das Spektakel schauen wir uns jedes Jahr wieder gerne an! Herrlich, wie die sich anmeckern und herumkeifen…..

Bis neulich!

Eure Veggie

Auch DAS noch!

Ein Website / Blog als Weihnachtsgeschenk! Und weil ich gerade Urlaub und darum viieel Zeit habe, gab es das Geschenk schon vorab…..

Frei nach dem Debutalbum von Barbara Schöneberger „jetzt singt sie auch noch“ kann ich mich jetzt hier ausgiebig über mein Nähuniversum und meine vegane Mission auslassen, ganz nach dem Motto

„Jetzt schreibt sie auch noch!“

Ich freue mich auf alles, was da noch kommen mag.

Schließen