Allgemein,  VEGAN,  Vegan kochen

(W)erster Wein!

Ja, Ihr habt schon richtig gelesen!

Veggies neue Verrücktheit, (W)erster Wein.

Seit ein paar Jahren fahren wir regelmäßig im Herbst an die Mosel, ins schöne Örtchen Bullay. Dort hat es mir besonders der Wein vom Zeller Weingut Schier angetan, speziell die PIWI, also Pilzwiderstandsfähige Sorte “Solaris“.

Unvermeidlich also, dass Veggie sich vier Reben für zuhause anschafft. In ihrem ersten Jahr stehen sie bei uns im Kübel, ab dem zweiten Jahr werden sie im Garten an die neu entstehende Pergola gepflanzt. Dafür braucht der Rebstock ohnehin erst die richtige Länge für so eine hohe Anlage.


Anfang Oktober, das Wetter war gut, die einjährige Rebe ergab eine reiche Ernte:

Solaris 2022 – erste Ernte (Jawoll, das ist die komplette Ernte!)

Veggie also voller Eifer losgelegt, war sie doch gerade wieder an der Mosel, und weiß, wie Wein hergestellt wird. Unter Zuhilfenahme von “Profiliteratur“ die leckeren Beeren direkt weiterverarbeitet, und den Wein angesetzt.

Nun denn, eine knapp 1/3 gefüllte 100ml- Flasche darf nun vor sich hin gären. (Hier ein Video dazu)
Der Gärspund ist ein Familien- „Erbstück“, vermutlich älter als ich. Er ist also nicht verschmutzt, sondern nur alt und verfärbt. (Auch hier ein kurzes Video)


Da bin ich mächtig gespannt, wie das weiter geht!
Wenn ich bedenke, dass das Angebot den Preis regelt, dann wird dieser 2022er Solaris
“Werster Werrewein“ aus Südwand – Kübel – Flachlage määääächtig teuer!

(W)erster Wein – Wir dürfen gespannt bleiben! Bis dahin – in vinum veritas! Sagt

Eure Veggie


    Please follow and like us:
    error
    fb-share-icon

    Eine Antwort schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    error

    Gefällt es Dir hier? Sage es ruhig weiter, und trage Dich auch in der Email Liste ein!