Vanillesauce

Einfach kurz und bündig – Lust gehabt auf ein Leckerchen, im Haus umgesehen, was denn noch so da ist.
Das Ergebnis war Rote Grütze mit Vanillesauce.
Da ist es ja nun ganz einfach, Vanillepudding mit mehr Flüssigkeit zu kochen.

Zutaten:
2 Päckchen Vanillepudding
1 Liter Haferdrink
100g Marzipan
200ml „Schlagfix“

Ich habe also zwei Päckchen Vanillepudding genommen, und mit 1 Liter Haferdrink zubereitet. Die Sauce sollte aber ein bissl mehr „Extra“ haben als sonst. Vorab habe ich im Personal Blender 100g Marzipan (1/2 Päckchen) mit etwas vom Haferdrink gründlich vermixt. In den fertigen Pudding habe ich dann noch ein Päckchen Schlagfix (200ml) eingerührt. Das ergibt eine schöne Cremigkeit, und weil es dann mehr als 1 Liter Flüssigkeit ist, bleibt es flüssiger und wird kein fester Pudding.
Dieses Rezept war wieder ein „Blitzgedanke“, aber die Mengen passten schon sehr gut!

Zum Thema Pudding aus Pflanzenmilch:
Ich habe mehrere Versuche gemacht, Vanillepudding mit Pflanzenmilch zu kochen. Hafer, Mandel, Kokos, je nach Belieben und Verwendungszweck. Der Geschmack ist jedes Mal gut gewesen, aber der Pudding war mehr grau als gelb. Ich habe viel gerätselt und überlegt, und sogar Lebensmittelfarbe benutzt. Ich will aber doch keine Zusatzstoffe! Des Rätsels Lösung scheint der Fettgehalt! Kuhmilch enthält mehr Fett als Pflanzenmilch.

Jetzt nehme ich für Vanillepudding ein Päckchen Schlagfix oder auch etwas Öl. Immer die Menge von der Pflanzenmilch abziehen, damit der Pudding auch fest wird. Bei Vanillesauce kommt die Fettkomponente zusätzlich.

Eigentlich doch ganz einfach, oder? Anderen Pudding kann man einfach nach Packungsangabe zubereiten, und die Kuhmilch 1:1 ersetzen, dort macht die Farbe keine Probleme.

Und jetzt, mit Leckerchen im Bauch lässt es sich auch besser auf neue Projekte konzentrieren……ihr wisst schon…..

Eure Veggie