Ein neues Fahrrad in Veggies Welt!

Veggie hat ein neues Fahrrad, sucht einen gescheiten Fahrradcomputer, hat Decathlon leergekauft und ist jetzt bei Strava.
Es war nicht die Waage, die gelogen hat – ich hab mich gründlich selbst belogen!

Meine Güte! Nun hab ich lange genug behauptet, die Waage würde lügen! Ein einfacher Blick auf aktuelle Bilder verrät, Veggie ist wohl eher Fetti.
Zusätzlich zum Umstellen der Ernährung möchte ich mich mehr bewegen. Also lasse ich das Auto stehen, und fahre Rad. Mit meiner alten Tiefeinsteiger- 7-Gang- Nabenschaltung- Möhre ist das aber nicht so allzu spaßig. Ich war mit Kollegen auf Radtour von Hameln über Rinteln nach Oeynhausen. Nun ja, in Rinteln bin ich in den Zug gestiegen und heim gefahren. Nach 30 von ca. 60 km. Mit fehlender Kondition und schlechtem Material habe ich aber allein dafür einen Orden verdient.

Was ist also die Lösung des Problems? Ein neues Fahrrad muss her!

———————–

Veggies best

Voilá! Mein neuer Begleiter, ein Conway TS 500
28″ 30 Gang, Scheibenbremsen vorn und hinten
TRAPEZ (früher hiess soetwas noch „Damenmodell“)

———————–

Um ordentlich unterwegs sein zu können, habe ich es noch mit Satteltaschen und einer Lenkertasche ausgestattet, die Satteltaschen mit Diebstahlsicherung nachgerüstet.
Zur Eröffnung des Decathlon im Werrepark habe ich diesen auch gleich noch geplündert. Regenjacke, Hose, Handschuhe, Flaschenhalter mit Flasche.
Passt! Veggie kann sich auf den Weg machen!

———————–

Warte mal, da war doch noch was?

Hundi!
Klar, der Anhänger für Hundilein muss ja auch wieder ans Rad!
Gesagt, getan. Oder auch nicht. Statt einer Mutter schaute mich an der Nabe ein Schnellspanner an. Wie zum T***** bekomme ich da die Kupplung für den Anhänger dran? Zum Glück habe ich richtig gründlich gute Arbeitskollegen, die sich damit auskennen. Die haben mir das erklärt, und im Nachhinen ist es auch ganz einfach gewesen. Man muss es nur erst mal wissen.

———————–

Ich möchte gerne meinen eigenen Fortschritt verfolgen können. Dafür habe ich mich bei STRAVA angemeldet. (Für Interessierte: dort unter meinem richtigen Namen Claudia Krol). Was jetzt noch fehlt, ist ein ordentlicher Fahrradcomputer, der auch mit Strava zu verbinden ist, und den ich auch mal für Wanderungen nutzen kann. Bisher hänge ich beim Garmin EDGE 1030, bin aber noch weiter am suchen. Wenn Ihr da etwas wisst, gern in die Kommentare oder über das Kontaktformular! Meine Fahrten über Strava sind auch in der Sidebar von Veggies Welt verlinkt, dort allerdings meine Fahrten für den Club „Vexit – der vegane Stammtisch Bad Oeynhausen“.

———————–

Meine erste grössere Herausforderung war die Fahrt zu meinem Lieblingscafé
Café Herzstück
in der Klosterstrasse 28 in Bad Oeynhausen. Wie gesagt, Veggie mit Übergewicht und mieser Kondition, fährt die 2,2km durch den Sielpark, vorbei am Parkhaus Sültebusch mit ordentlich Steigung drin. Klingt einfach, war es aber nicht!
In meinem Wahn habe ich den Hund mitgenommen, insgesamt 35kg hinten mit dran! Am Sültebusch musste ich dann auch kurzfristig absteigen. Ich hatte dass Gefühl, dass der Hund ausgestiegen war, und am Anhänger zieht!


Das wird noch ein hartes Stück Arbeit, möchte ich doch im kommenden Jahr noch mehr fahren, und der Hund soll ja mit dabei sein können! Im Hinterkopf arbeite ich schon an einer Urlaubsfahrt nach Purmerend, nördlich von Amsterdam, zu meiner Halbschwester.
Wie-was, Halbschwester? Ja, DAS ist noch eine ganz andere Geschichte, die das Leben schrieb….. Und es ist eine schöne Geschichte!

Bis bald, sagt Eure

Veggie

Fragen? Anregungen? Kritik? Schreibe mir über das Kontaktformular, ich antworte so schnell es geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.